Heckenrosen (31 Artikel)

Heckenrosen Lubera rosa caninaHeckenrosen sind weit mehr als eine grüne Grenze. Sie können auch mehr, als einen Garten mit ihrem dichten Wuchs vor neugierigen Blicken zu schützen. Allein schon ihre schönen Blüten, ihre Robustheit und ihre Wuchsvielfalt sind gute Gründe, diese Rosen zu pflanzen. Manche dieser Ziersträucher wachsen im Laufe der Jahre zu imposanten Wuchshöhen zwischen 150 und 300 cm heran.

Weitere wertvolle Informationen über Heckenrosen...
Sortieren:
Hundsrose, Heckenrose
Zum Produkt
ab ¤ 11,65/Pfl. Hundsrose, Heckenrose Hundsrose Rosa Canina - Heimische Wildrose mit zarten Blüten und essbaren Hagebutten
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Im 5lt. Topf, Höhe 60-80cm ¤ 11,65
statt ¤ 12,95
Rose Gertrude Jekyll®
Zum Produkt
ab ¤ 23,36/Pfl. Rose Gertrude Jekyll® satt rosa farbende, stark duftende Strauchrose
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Container ¤ 23,36
statt ¤ 25,95
Rose Apothekerrose Officinalis
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rose Apothekerrose Officinalis Strauchrose mit Heilzwecken (Essigrose)
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Container ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rose Lady of Shalott®
Zum Produkt
ab ¤ 23,36/Pfl. Rose Lady of Shalott® Neuheit 2009, duftende Blüten, gesunder Wuchs
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Container ¤ 23,36
statt ¤ 25,95
Rose Maidens Blush
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rose Maidens Blush Albarose in zart Rosé
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Kräftig entwickelte Pflanze im 6lt-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rosa rugosa 'Pink Grootendorst'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rosa rugosa 'Pink Grootendorst' Die apart gefransten Blütenblätter dieser wunderschönen Kartoffelrose gaben ihr den Beinamen 'Nelkenrose'
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rose 'Thérèse Bugnet'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rose 'Thérèse Bugnet' Rosa rugosa Hybride, eine der robustesten und härtesten Sorten
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rosa rugosa 'Hansa'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rosa rugosa 'Hansa' Diese Kartoffelrose ist lilarosa-pink gefüllt und könnte mit der weissen, einfach blühenden Cousine 'Alba' eine tolle Kombination ergeben
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rose 'Moje Hammarberg'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rose 'Moje Hammarberg' Die kompakt wachsende Apfelrose mit den purpurnen Blüten
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rose 'Stanwell Perpetual'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rose 'Stanwell Perpetual' Eine besonders robuste und vor allem remontierende Historische Strauchrose mit Wildrosen-Charme
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rosa rugosa 'Roseraie de l'Hay'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rosa rugosa 'Roseraie de l'Hay' Eine historische Kartoffelrose, benannt nach einem Rosengarten in Frankreich, mit einem starken Duft nach Gewürznelken und Honig - das sagt doch alles, oder?
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rose 'White Grootendorst'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rose 'White Grootendorst' Die weisse Nelkenrose
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rose 'Charles de Mills'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rose 'Charles de Mills' Die berühmte, karminrote Essigrose duftet stark und zählt zu Recht zu den schönsten Alten Rosen der Welt
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rosa 'Versicolor'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rosa 'Versicolor' Rosa mundi - Die älteste gestreifte Rose - und eine der besten
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rose 'Rotes Meer'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rose 'Rotes Meer' Die rote Kartoffelrose als Bodendeckerrose
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rose 'Ferdinand Pichard'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Rose 'Ferdinand Pichard' Eine der besten gestreiften Rosen in der bezaubernden Welt der Alten Rosen
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Kräftig entwickelte Pflanze im 6lt-Topf ¤ 21,55
statt ¤ 23,95
Rose de Resht
Zum Produkt
ab ¤ 18,86 Rose de Resht Ein Leckerbissen für Kenner
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kletterrose 'Eden Rose 85'®
Zum Produkt
ab ¤ 17,05 Kletterrose 'Eden Rose 85'® rahmweiss-rosa Kletterrose/Strauchrose (im grossen Container)
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Öfterblühende Ramblerrose 'Ghislaine de Féligonde'
Zum Produkt
ab ¤ 21,55 Öfterblühende Ramblerrose 'Ghislaine de Féligonde' Ramblerrose in lachs-rosa
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kletterrose The Generous Gardener®
Zum Produkt
ab ¤ 23,36 Kletterrose The Generous Gardener® nostalgische, rosa Blüten - gezüchtet von David Austin
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kletterrose James Galway®
Zum Produkt
ab ¤ 21,55 Kletterrose James Galway® zartrosa gefüllte Blüten, wenig Stacheln - gezüchtet von David Austin
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kletterrose Bajazzo®
Zum Produkt
¤ 21,55 Kletterrose Bajazzo® ADR-Kletterrose in orange (im grossen Container)
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Rose de Molinard ®
Zum Produkt
¤ 23,36 Rose de Molinard ® Zarte Edelrose, benannt nach dem bekannten französischen Dufthersteller
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Ramblerrose Super Dorothy
Zum Produkt
¤ 21,55 Ramblerrose Super Dorothy Ramblerrose in rosa
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Rose 'Tuscany Superb'
Zum Produkt
¤ 21,55 Rose 'Tuscany Superb' Die dunkelrote Gallica Rose mit der gelben Mitte
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Rosa rugosa 'Alba'
Zum Produkt
¤ 21,55 Rosa rugosa 'Alba' Diese bienenfreundliche Kartoffelrosse blüht mit weissen Blüten und ist äusserst schnittverträglich.
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Ramblerrose 'Guirlande Rose'
Zum Produkt
¤ 21,55 Ramblerrose 'Guirlande Rose' Eine Kletterrose mit zartrosa, halbgefüllten Blüten und den für Ramblern typischen biegsamen Trieben von 3-4 Metern Länge
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Rose 'Louise Bugnet'
Zum Produkt
¤ 21,55 Rose 'Louise Bugnet' Die weisse Kartoffelrose mit wenig Stacheln
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Rose 'F.J. Grootendorst'
Zum Produkt
¤ 21,55 Rose 'F.J. Grootendorst' Die rote Nelkenrose
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Rose 'Chateau de Cheverny'®
Zum Produkt
¤ 22,45 Rose 'Chateau de Cheverny'® Diese Beetrose weiss, wie man sich in Szene setzt: Ein sattes Safrangelb, dass zu zartem Cremegelb aufhellt, bis zu zehn Blüten an einem Zweig und dazu ein lieblicher Frühlingsduft
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Rose 'Fantin Latour'
Zum Produkt
¤ 21,55 Rose 'Fantin Latour' Historische Rose mit zartrosa, gerüschten und intensiv duftenden Blüten; anmutiger Wuchs mit hängenden Trieben.
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Heckenrosen Lubera rosa caninaWeitere wertvolle Informationen über Heckenrosen

Die Klassifizierung von Rosenarten wird üblicherweise entweder nach botanischen oder gärtnerischen Aspekten vorgenommen. Darum fallen, je nach Blickwinkel, auch Vertreter der viel niedriger wachsenden Beet- oder Bodendecker-Rosen in die Kategorie der Heckenrosen. So manche Rosensorte, die traditionell in einem gemischten Beet, als Kleingruppe oder in Gestalt artistisch vertikal wachsender Kletterrosen verwendet wird, macht auch als Hecke eine gute Figur.

Heckenrosen kaufen – grosse Auswahl im Lubera Shop

Welche unserer vielen verschiedenen Rosen Sorten darf es denn sein? Wer sich pünktlich zum Sommerbeginn und bis zum Herbst hinein ein leuchtendes Farbenmeer wünscht, ist mit Strauchrosen bestens bedient. Wildrosen haben zwar eine etwas kürzere Blütezeit, bilden dafür aber zum Spätsommer hin jede Menge Hagebutten. Ausserdem bieten sie während der Blütezeit, dank ihrer Staubgefässe, ein immenses Nahrungsangebot für Bienen und andere nützliche Garteninsekten.

Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, wenn Sie Heckenrosen kaufen, haben wir eine kleine Übersicht mit wichtigen Merkmalen einiger Rosen-Arten bzw. -Sorten aus dem Lubera Shop für Sie zusammengestellt:

Sorten für den Garten

Heckenrosen Sorte Wuchshöhe und -Breite (cm) Blütenfarbe Besonderheiten
Rose 'Louise Bugnet' 100 bis 150 und 100 bis 150 Weiss, gefüllt mehrfach bis Oktober blühend; fast stachellos; stark duftend
Rose 'White Grootendorst' 100 bis 160 und 100 bis 120 Weiss, mit einem Hauch Rosa winterhart mit reichlich schönen Hagebutten; nelkenartige Rosenblüten mit leichtem Duft
Rosa rugosa 'Alba' 100 bis 150 und 80 bis 100 mittelgross in Reinweiss krankheitsresistent, schnittverträglich mit goldgelben Blättern zum Herbst und essbaren Hagebutten
Ramblerrose 'Guirlande Rose' Endhöhe zwischen 3 und 4 m halbgefüllt, von Zartrosa in Weiss übergehend öfter blühend mit zartem Duft; gute Winterhärte; biegsame, lange Triebe; mittelstarker Duft
Rose 'Chateau de Cheverny'® Endhöhe zwischen 120 und 150 Safran- bis Cremegelb sehr gute Winterhärte; zarter Duft; sehr blütenreich bei gesundem Laub; auch für Kübel geeignet
Ramblerrose 'Ghislaine de Féligonde' 300 bis 400 und 100 bis 160 Lachsrosa mittelgrosse, gefüllte Blüten bis weit in den Herbst; leicht duftend; Ausbildung von Hagebutten
Rose Lady of Shalott® 120 bis 140 und 100 bis 120 warme Kupfertöne, später Goldgelb bis Lachsfarben gesunder, reichblühender und buschiger Strauch; leichter und würziger Duft bei gesundem Wuchs
Rose de Resht 80 bis 100 und 50 bis 70 Fuchsienrot gefüllt und dauerblühend; sehr robustes Laub; Blütenblätter essbar oder zur Rosenessenz-Gewinnung
Rose 'Rotes Meer' 100 bis 120 und 100 bis 120
magenta-rote Blüten mit leichtem Hauch von Violett
auffallend grosse Blütenblätter; superrobust und frostresistent; reichlich rote Hagebutten zum Herbst
Hunds-Rose, Hecken-Rose 200 bis 300 und 60 bis 80 weisslich bis lilarosa lange Triebe; leicht duftend; gute Winterhärte, viele Hagebutten zum Herbst; laubabwerfend

Welche Sorten eignen sich? 

Ob Sie Bodendecker-, Kletter- oder Heckenrosen kaufen – bestimmte Eigenschaften spielen bei der Auswahl üblicherweise eine besondere Rolle. Diese Überlegungen vorab helfen, die für den jeweiligen Verwendungszweck besten Rosen zu finden.

Welche Eigenschaften haben nun bei den verschiedensten Sorten aus dem Lubera Shop eine gewisse Priorität für den Käufer, Gärtner und Betrachter?

Sicherlich stehen Blütenfarbe und -form neben einem angenehmen Duft ganz vorn auf Ihrer Liste der wichtigen Eigenschaften. Aber es gibt noch weitere Kriterien, die eine grosse Rolle spielen, wenn Sie Heckenrosen kaufen möchten: Die Wuchsform prägt das Erscheinungsbild dieser Rosen das gesamte Jahr über, auch in der blütenlosen Zeit. Diese Rosen sollten deshalb eine schöne, kompakte und in sich geschlossene Buschform aufweisen.

Das ist noch längst nicht alles, was unsere robusten, mehrfachblühenden und farbenprächtigen Rosen auszeichnet. Unsere Rosen sollen Ihnen schliesslich mehrere Vorteile bieten. Die Pflanzen können in Ihrem Garten erstens als „Hecke“ und zweitens als „Rose“ wirken. Die Trümpfe unserer bezaubernden 'Thérèse Bugnet' oder 'Moje Hammarberg' werden Sie ebenso überzeugen wie die der magentafarbenen Apothekerrose Officinalis oder die der einheimischen Hundsrose – der immer wieder gern gekaufte Allrounder zum Sparpreis.

Heckenrosen und ihre wichtigsten Eigenschaften:

  • Die Wüchsigkeit: Neben vielen anderen Sorten aus dieser Sparte ist unsere durch ihren anmutigen Wuchs auffallende Heckenrose 'Fantin Latour' eine ganz besondere Kaufempfehlung. Die Gesamtwuchsleistung, insbesondere ihr Durchtrieb nach einem Frühjahrsschnitt und nach dem Entfernen aller abgeblühten Blüten, ist charakteristisch für das Gesamterscheinungsbild dieses Rosenstrauchs. Diese Heckenrose entwickelt sich mit ihren duftenden zartrosafarbenen Blüten zu einer üppigen Pflanze (bis zu 2 mal 2 Meter) und passt auch in eine breite, schmückende Hecke.
  • Die Belaubung: Bei Rosen spielen die Blüten naturgemäss eine wesentliche Rolle. Wer Heckenrosen kaufen möchte, wird bei der Auswahl seiner Rosen auch auf die ästhetischen Aspekte ihres Laubes achten: Zum Zierwert einer Rosenhecke tragen schliesslich auch die Blätter bei. Sie können unterschiedliche Formen haben, mit gesägten oder geraden Rändern und viele Nuancen von hellen bis hin zu kräftigen, dunklen Grüntönen aufweisen. Beim Kauf einer Heckenrose sollte noch ein weiterer Aspekt Beachtung finden: Bei der Belaubung kommt noch deren Widerstandsfähigkeit gegenüber Blattkrankheiten dazu. Was Gesundheit und Resistenz anbelangt, trumpft unsere 'Rose de Resht' gleich doppelt. Der aufrecht wachsende und buschige Dauerblüher ist sogar so gesund, dass die Blätter dieser historischen Rose aus Persien als Delikatesse in der Gourmet-Küche verwendet werden. Dennoch und gerade bei den heute fast unberechenbaren Wetterereignissen lohnt es sich auf jeden Fall, im bodennahen Bereich auch von robusten Heckenrosen und im Inneren der Sträucher nach einem möglichen Schädlingsbefall oder anderen Unregelmässigkeiten zu schauen.
  • Das Blühverhalten: Wenn Sie Heckenrosen kaufen, werden Sie sich sicher auch die wichtige Frage stellen, wie lange die Rosen jedes Jahr blühen. Voraussetzung für einen langanhaltenden Blütenflor ist der regelmässige Ansatz frischer Knospen. Er lässt sich an einer Heckenrose am besten beurteilen, wenn man die Zweige ein wenig zur Seite biegt. Darüber hinaus gibt es beim Blühverhalten noch weitere interessante Aspekte, wie der Wandel von Blütenfarben über die gesamte Saisondauer. Besonders oft und mehrfarbig blüht unsere Ramblerrose 'Ghislaine de Féligonde' oder die purpurrote 'Moje Hammarberg' mit später gelblicher Herbstfärbung und leuchtend roten Hagebutten. Wenn Sie diese Sorten kaufen, achten Sie bei der Auswahl auch unbedingt auf ein angenehm harmonisches Erscheinungsbild und möglichst hohen Kontrast zwischen Blütenfarbe und Laub. Damit lässt sich die Wirkung einer Rose noch erheblich steigern lässt.
  • Regenfestigkeit und Selbstreinigungsvermögen: Eine oft verkannte Eigenschaft ist die natürliche Selbstreinigungskraft der Pflanzen, denn Rosenblüten sind irgendwann verblüht. Diese den Rosengewächsen angeborene Fähigkeit, ihre abgeblühten Blütenblätter abzuwerfen, ist mitunter sehr unterschiedlich ausgeprägt. Bleiben sie auch nach der Blüte an der Rose, wird ihr Erscheinungsbild durch die hell- bis dunkelgraue Verfärbung beeinträchtigt. Bei manchen Sorten verkleben die Blütenreste nach einem Regenfall sogar so stark, dass sie aufgrund ihrer Masse den gesamten Zweig nach unten hängen lassen. Besonders bei den grossblütigen gefüllten Rosensorten ist dieses Phänomen oft zu beobachten. Deshalb empfehlen sich für naturnah bewirtschaftete Gärten vorrangig ungefüllte oder halbgefüllte Rosen wie unsere Kletterrose Bajazzo®. Ansonsten lassen sich die verblühten Teile selbstverständlich bei jeder gefülltblühenden Rose innerhalb kürzester Zeit sehr leicht mit der Hand oder einer Schere entfernen.
  • Der Duft von Rosen: Ein mehr oder weniger stark ausgeprägtes Bouquet spielt für viele Liebhaber dieser bildschönen Gewächse eine ganz entscheidende Rolle. Dies gilt sicherlich auch, wenn sie Heckenrosen kaufen. Beim heutigen Stand der Züchtung muss man sich zum Glück mit nichtduftenden Rosensorten keinesfalls zufriedengeben. Bei der Duftintensität gibt es sogar jede Menge Unterschiede. So kann man für Sitzplätze in der Nähe oder auf Terrassen zart duftende Rosen auswählen, beispielsweise unsere öfter blühende Ramblerrose 'Ghislaine de Féligonde'. Die intensiver duftenden Rosen Sorten wie die Rosa rugosa 'Roseraie de l'Hay' sind ideal, um sie etwas weiter entfernt von den Ruhezonen im Garten einzupflanzen.

Rosen aussuchen

Durch gezielten Wuchsaufbau und spezielle Schnittmassnahmen können viele Rosensorten aus anderen Kategorien als Hecke herangezogen werden. Die hier aufgelisteten Rosen repräsentieren lediglich einen Teil unserer idealen Strauch- und Heckenrosen Arten und Sorten. Die Übersicht erhebt somit keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Als Kunde haben Sie die Möglichkeit, vor dem Kauf aus einem wesentlich grösseren Angebot zu wählen. Dazu tragen Sie auf der Hauptseite unseres gesamten Rosensortiments das Wort „Heckenrose“ in das Suchfeld ein. 

Heckenrose besondere Merkmale 

Zur Auswahl stehen öfter blühende Rosen Sorten, die vom Juni bis in den Herbst hinein ihre eindrucksvollen Blütenfarben präsentieren. Die Blütenformen reichen von einfach bzw. ungefüllt bis hin zu edelrosengleichen, also gefüllten Blüten. Ihrer überdurchschnittlichen Wuchskraft ist es zu verdanken, dass die typischen Sorten zu einer besonders robusten Rosengruppe gehören. Auf artgerechten Standorten im Garten kommen sie ohne chemische Pflanzenschutzmittel aus.

Darüber hinaus zählen heute auch eine Vielzahl der Alten, Englischen und Nostalgierosen zu den Heckenrosen. Im Garten sollten Sie ihnen unbedingt einen ausreichend dimensionierten Standplatz von wenigstens vier Quadratmetern zugestehen. Ungeschnitten und freistehend entfalten diese rosigen Solitäre ihre Natürlichkeit und Zierwirkung am besten.Wenn Sie bei Lubera Heckenrosen kaufen, denken Sie auch an die gut zu den Rosen passenden hochwachsenden Stauden, Gräser und Nadelgehölze. Für grössere Gärten bietet sich eine Gruppenpflanzung an. Als frei wachsende Blütenhecke punkten Hecken- und Strauchrosen nicht nur als natürliche Grenze, sondern dazu noch mit ihrer faszinierenden optischen Wirkung. 

Heckenrosen Verwendung

Was Ihre Farbwahl und die zu erwartenden Wuchshöhen beim Kauf von Heckenrosen anbelangt, ist die Auswahl riesig. Dennoch kann hier weniger manchmal mehr sein als ein kunterbuntes Durcheinander. Beschränken Sie sich am besten auf eine Mischung von maximal zwei bis drei robusten Rosensorten bzw. -arten mit ähnlichen Wuchshöhen und -breiten in aufeinander abgestimmten Blütenfarben. Obwohl es immer eine Frage des persönlichen Geschmacks ist: Besonders edel und homogen, aber dennoch keineswegs uniform wirken Rosenhecken, für deren Pflanzung nur eine Art oder Sorte verwendet wird.

Rosen im Bauerngarten – Hagebutten für Mensch und Tier

Manche robuste Rose aus dem Heckenrosen Sortiment war früher häufig in den Bauerngärten zu finden. Doch so schön Rosen auch sind – bei der Pflanzenzusammenstellung für einen ländlichen Garten ging es nicht allein um die Schönheit. Auch der Nutzwert vieler Pflanzen spielte eine Rolle. Rosen, die freiwachsend und ungeschnitten viele vitaminreiche Hagebutten bildeten, waren darum für einen Bauerngarten ideal: Aus den Früchten wurde unter anderem Marmelade, Tee oder Saft hergestellt.

Viele Hagebuttenrosen wie die Apfel- bzw. Kartoffelrose 'Alba' (Rosa rugosa 'Alba') und die Hundsrose (Rosa canina) eignen sich gut als Hecken. Ihre Früchte sind oft auch sehr dekorativ. Hagebuttenrosen sind ausserdem wertvoll für die heimische Tierwelt: Die Pflanzen bieten kleinen Tieren Schutz und die Früchte sind für hier überwinternde Singvögel ein wichtiges Futter in der kalten Jahreszeit. Aber Achtung: Wenn Hagebuttenrosen stark zurückgeschnitten werden und dadurch weniger Blüten haben, können sie auch nicht so viele Früchte bilden.

Rosen als Hecke für einen Sichtschutz

Wenn Sie Rosen als Sichtschutz pflanzen, sollten die Rosensorten wenigstens Wuchshöhen von 180 cm erreichen. Vor dieser Investition kann es – sofern der Garten oder das Grundstück an öffentlichen Wegen oder Strassen liegt – sinnvoll sein, sich im Bürgeramt der Gemeinde nach eventuellen Beschränkungen und Grenzabständen zu erkundigen. Optimal für natürliche Grundstückseinfriedungen sind je nach den zur Verfügung stehenden Platzverhältnissen Heckenrosen, die später ebenso breit wie hoch werden (können).

Eine hervorragende optische Wirkung wird bei einem aufrechten, aber nicht zu schmalen Wuchs erreicht. Für extrem zugige und kalte Standorte eignen sich unsere besonders winterharten Rosensorten am besten. Je nach Lage des Grundstücks achten Sie möglichst auch auf eine akzeptable Schattenverträglichkeit der Pflanzen, wenn Sie Ihre Rosen kaufen bzw. auswählen. Die idealen Rosen Arten und Sorten finden Sie bei uns im Lubera-Shop, wenn Sie den Filter oben auf der Seite benutzen (Schalter: „Sonne“).

Rosenhecke anlegen – Schritt für Schritt-Anleitung (Video)

Am neuen Standort muss der Boden zunächst gründlich vorbereitet werden. Heckenrosen bevorzugen ein humoses, nährstoffreiches und durchlässiges Erdreich, das durch spatentiefes Umgraben tiefgründig gelockert werden sollte. Störendes Unkraut soll dabei entfernt werden. Das gilt ebenso für eventuell aus älteren Bepflanzungen im Boden verbliebenes Wurzelwerk oder grössere Steine. Das Einpflanzen ist relativ einfach, da lediglich darauf zu achten ist, dass ihre Veredlungsstelle zum Schluss etwa drei Finger breit unter der Erdoberfläche liegt.

Da wir unsere robusten Pflanzen ausschliesslich als Containerware versenden, kann auf das früher bei wurzelnackten Rosen übliche Kürzen der Hauptwurzeln um rund ein Drittel verzichtet werden. Stattdessen empfehlen wir, den Wurzelballen nach dem Herausnehmen aus dem Topf ringsherum mit den Fingern oder (vorsichtig) mit einer Gartenschere aufzulockern. Damit sorgen Sie für einen besseren Bodenkontakt der Gehölze und zügiges Anwachsen.

Der Pflanzabstand ist abhängig von der Sortenwahl und der von Ihnen gewünschten Endhöhe. Als Faustregel gilt, dass zwischen mehreren Rosengewächsen jeweils etwa die halbe zu erwartende Höhe als Abstand freigelassen wird. Das entspricht bei einer um die zwei Meter hohen Heckenrose ungefähr einem Meter. Bei 150 cm hohen Rosen-Pflanzen ergibt das 75 cm Zwischenraum von Strauchmitte zu Strauchmitte.

Video: Erziehung und Schnitt Englischer Rosen als Hecke

Heckenrosen pflegen – Wasser- und Nährstoffversorgung

Nach der abgeschlossenen Pflanzung brauchen Sie jetzt also nur noch den gesamten Standort der neu gesetzten Rosenhecke gründlich zu wässern. Wachstumsfördernd wäre ausserdem eine nicht zu dicke Schicht aus reifem Kompost. Streuen Sie davon etwa drei Liter auf den Quadratmeter unmittelbar über den Wurzelbereich der Pflanzen. Die Gabe dieser Extraportion an Nährstoffen soll in den Folgejahren ebenfalls nicht vor Ende März erfolgen. Mit einsetzender Blüte empfehlen wir für die Gehölze darüber hinaus nochmals eine Portion unseres Frutilizer® Volldünger Plus, den Sie gut zusammen mit Ihren neuen Rosen kaufen können.

Heckenrosen pflanzen und schneiden

Ihren ersten Pflanzschnitt bekommen die neuen Heckenrosen dann zum kommenden Frühjahr und sobald kein strenger Frost mehr zu erwarten ist.

Die Gehölze sind inzwischen kräftig angewachsen und haben sich fest in ihrem neuen Umfeld etabliert. Die dann ausgebildeten Triebe können um die Hälfte zurückgeschnitten werden, damit die Pflanzen auch von unten schön buschig austreiben.

Bei der Sommerpflanzung im Container soll ebenfalls bis zum nächsten Frühling auf jeglichen Pflanzenschnitt verzichtet werden.

Auslichtungsschnitt und Sommerschnitt

Anders als bei den meisten Formgehölzen braucht die Rosenhecke nicht unbedingt jährlich geschnitten zu werden. Lediglich einmal im Jahr blühende Wildrosen beispielsweise sind alle paar Jahre im Spätwinter mit einem sparsamen Auslichtungsschritt dran. Dieser Schnitt ist aber auch nur dann nötig, wenn es bei den Gehölzen bereits zu ersten Vergreisungserscheinungen kommt und die bunte Blütenpracht erkennbar nachlässt. Nach dem Schnitt verringert sich dann nach und nach das Verkahlen im unteren Heckenbereich, das Blätterkleid wird wieder etwas dichter und auch die Bildung vitaler Jungtriebe setzt danach bald wieder ein.

Anders ist die Situation, wenn Sie Heckenrosen kaufen, die in einer Saison mehrfach blühen. In diesem Fall soll der Sommerschnitt erst nach dem Abklingen der Hauptblüte erfolgen. Wird dazu gleich noch der verblühte bräunliche Flor entfernt, können Sie sich schon wenige Wochen später an vielen neuen Jungzweigen erfreuen und auch die folgende Rosenblüte wird üppiger ausfallen als die davor.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Heckenrosen
Welche Rosen eignen sich für eine niedrige Rosenhecke?

Für diesen Zweck eignen sich auch Bodendecker Rosen ausgezeichnet, wie zum Beispiel unsere rosafarbene Rose 'The Fairy', die nur um die 40 cm hoch und maximal 50 cm breit wird.

Wie Heckenrosen am besten giessen?

Wässern sollte man Heckenrosen immer am Morgen. Formen Sie einfach einen Giesswall und lassen sie das Wasser langsam auf den Wurzelbereich tröpfeln, ohne dass die Rosenblätter benetzt werden.

Müssen Heckenrosen nach der Lieferung direkt gepflanzt werden?

Wenn nicht gleich gepflanzt wird, lagern Sie Rosenpflanzen unbedingt an einem schattigen Platz und lassen sie die Gehölze im Topf, der dann aber feucht gehalten werden muss.

Wann pflanzt man Heckenrosen?

Das hängt davon ab, ob Sie eine Container-Rose oder eine wurzelnackte Rose pflanzen. Wenn Sie Heckenrosen im Topf kaufen, können Sie diese Rosen ganzjährig pflanzen, ausser bei Bodenfrost.

Welche Rosen für einen Bauerngarten?

Heimische Wildrosen und deren Sorten passen gut in einen ländlichen Garten. Bei der Auswahl der Pflanzen für einen Bauerngarten spielte früher nicht allein die Schönheit eine Rolle, sondern auch der Nutzen. Deshalb wurden gerne Hagebuttenrosen gepflanzt, aus deren Früchten sich z.B. leckere Marmelade herstellen lässt.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Heckenrosen (1)

Frage
22.03.2009 - Wie wird Rosmarin geschnitten?
Hallo, ich habe bei mir im Garten Rosmarin der schon ziemlich hochgewachsen ist, mich würde mal innteressieren wie und wann man Rosmarin beschneiden kann. ich würde mich sehr über ein paar Informationen freuen. Kraeutergnom
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...