Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch

Schwachwüchsiger Spindelstrauch mit kleinen, runden Blätter mit hellen Adern, extrem frosthart

Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch
Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch
Euonymus fortunei 'Minimus'
Euonymus fortunei 'Minimus'
Euonymus fortunei 'Minimus'
Euonymus fortunei 'Minimus'
Euonymus fortunei 'Minimus'
Euonymus fortunei 'Minimus'
Euonymus fortunei 'Minimus'
Euonymus fortunei 'Minimus'
Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch
Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch
Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch
Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch
Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch
Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch
Kein Produktbild vorhanden

Pflanzung/m2: 8-12 Stk.

Als schwachwüchsiger Zwergstrauch bildet Euonymus fortunei ´Minimus´ etwa 15 cm niedrig bleibende, polsterförmige, sehr dichte und feintriebige Matten. Falls eine Klettermöglichkeit gegeben ist, kann der Strauch auch bis zu 2 m hoch wachsen.

Bis 1 cm kleine, ovale, dunkelgrüne Blätter mit hellen Adern sind charakteristisch für Euonymus fortunei ´Minimus´. Im Herbst nehmen diese Blätter bizarre rötliche Färbungen an und bringen ein wenig Farbe in die dunkle Winterzeit.

Der Teppich-Zwergspindelstrauch schmiegt sich an Widerstände wie Steine oder Bäume an und ist dadurch gut geeignet zur Bepflanzung von Steingärten oder Mauern. Durch seinen schwachen Wuchs ist er ausgezeichnet geeignet für Grabbepflanzungen, Schalen, Kübel oder Tröge. Gerät er dennoch einmal aus der Form, kann er mit der Schere bearbeitet werden. Wunderschön harmoniert die Sorte ´Minimus´ auch als Unterpflanzung von kleinen Solitärgehölzen oder zusammen mit Stauden im immergrünen Beet.

Der robuste Zwergstrauch stellt kaum Ansprüche an seinen Standort. Allerdings bevorzugt er halbsonnige bis sonnige Standorte und benötigt einen durchlässigen Boden, da er sehr staunässeempfindlich ist.

Hier finden Sie weitere Infos zu den einzelnen Sorten:

Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch

Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch
Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch
Schwachwüchsiger Spindelstrauch mit kleinen, runden Blätter mit hellen Adern, extrem frosthart
Pflanzung/m2: 8-12 Stk.

Als schwachwüchsiger Zwergstrauch bildet Euonymus fortunei ´Minimus´ etwa 15 cm niedrig bleibende, polsterförmige, sehr dichte und feintriebige Matten. Falls eine Klettermöglichkeit gegeben ist, kann der Strauch auch bis zu 2 m hoch wachsen.

Bis 1 cm kleine, ovale, dunkelgrüne Blätter mit hellen Adern sind charakteristisch für Euonymus fortunei ´Minimus´. Im Herbst nehmen diese Blätter bizarre rötliche Färbungen an und bringen ein wenig Farbe in die dunkle Winterzeit.

Der Teppich-Zwergspindelstrauch schmiegt sich an Widerstände wie Steine oder Bäume an und ist dadurch gut geeignet zur Bepflanzung von Steingärten oder Mauern. Durch seinen schwachen Wuchs ist er ausgezeichnet geeignet für Grabbepflanzungen, Schalen, Kübel oder Tröge. Gerät er dennoch einmal aus der Form, kann er mit der Schere bearbeitet werden. Wunderschön harmoniert die Sorte ´Minimus´ auch als Unterpflanzung von kleinen Solitärgehölzen oder zusammen mit Stauden im immergrünen Beet.

Der robuste Zwergstrauch stellt kaum Ansprüche an seinen Standort. Allerdings bevorzugt er halbsonnige bis sonnige Standorte und benötigt einen durchlässigen Boden, da er sehr staunässeempfindlich ist.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch (1)

Frage
25.09.2016 - Wieviel Minimus per qm?
Möchte einen Teil des Gartens mit Minimus bepflanzen - ca 2 Meter breit und 9 Meter lang - mir wäre wichtig zu wissen wieviel ich bei Ihnen bestellen muss um ein schön gedecktes Bett zu erreichen - in diesem Bereich steht ein 40 Jahre alter Ginko und ein 3 jähriger Ahorn das ein Problem? Ca von 12:00 bis 16:00 pralle Sonne dann Halbschatten
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Euonymus fortunei 'Minimus' - Schwachwüchsiger Spindelstrauch Botanisch: Euonymus fortunei
Blätterfarbe: grün Endhöhe: 10cm - 15cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Winterhärte: winterhart
Verwendung: Bodendecker Laubkleid: immergrün
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
2 Bewertungen

01.06.2018 | 10:29:37
sehr gute Qualität. Gut gewachsen

26.10.2016 | 19:11:10
gesunde kräftige Pflanzen, freue mich auf den Frühling wenn dann ein grüner Teppich entsteht.