Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)

Kriechspindel 'Coloratus' - laubschön, attraktive Herbstfärbung, stadtklimafest, immergrün

Euonymus fortunei 'Coloratus', Immergrüner Spindelstrauch
Euonymus fortunei 'Coloratus', Immergrüner Spindelstrauch
Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)
Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)
Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)
Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)
Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)
Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)
Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)
Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)
Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)
Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)
Kein Produktbild vorhanden

Euonymus fortunei 'Coloratus' Vorteile

  • kriechender Wuchs
  • mit Haftwurzen (kann auch ranken)
  • rote Früchte
  • robust und pflegeleicht
  • winterhart / spätfrostempfindlich

Euonymus fortunei 'Coloratus' ist ein vielseitiger Bodendecker mit zahlreichen Vorzügen. Durch das ganze Jahr hinweg begeistert das kriechend bzw. kletternd wachsende Gehölz mit einem prächtigen und abwechslungsreichen Farbspiel. Ihre Wuchshöhe beträgt rund 50 Zentimeter (kriechend) und bis zu 3 Meter (rankend). In der Breite sind bis zu 1 Meter möglich. So bildet die Kriechspindel 'Coloratus' einen ansprechenden dichten Teppich und ist ein idealer Bodendecker. Die Purpur-Kriechspindel 'Coloratus' kann auch als Rankpflanze genutzt werden. An Rankgitter oder Wände gepflanzt ranken sich die Haftwurzeln beständig in die Höhe.

Kriechspindel 'Coloratus': Blätter und Blütezeit

Das dunkelgrüne Laub ist immergrün und nimmt ab Herbst eine purpurrote Färbung an. Die unauffälligen, grünlich-gelben Blüten sind in Trugdolden angeordnet. Sie zeigen sich während der Blütezeit von Juni bis Juli. Für aufregende Farbakzente sorgen auch die rund sechs Millimeter grossen, rötlich gefärbten Beeren. Sie schmücken die Purpur-Kriechspindel 'Coloratus' ab Oktober.

Pflege der Kriechspindel

Die attraktive, pflegeleichte Kriechspindel 'Coloratus' ist äusserst anpassungsfähig, robust, stadtklimafest und hält auch dem Wurzeldruck von grösseren Gehölzen stand. Daher lässt sie sich vielseitig einsetzen. In Steingärten, als Bodendecker, zur Unterpflanzung von Bäumen und auch als Rankpflanze ist Euonymus fortunei 'Coloratus' bestens geeignet. Als Kübelpflanze für Balkon und Terrasse und zur Grabbepflanzung wirkt sie ebenfalls ansprechend. 
Um eine zuverlässige Bedeckung des Bodens zu erzielen, ist eine Pflanzung von 4 bis 6 Exemplaren pro m² zu empfehlen.

Standort und Boden für Kriechspindel 'Coloratus' 

Der ideale Platz für die Kriechspindel 'Coloratus' sollte sonnig bis halbschattig sein. Optimale Wachstumsbedingungen findet Euonymus fortunei 'Coloratus' in einem nährstoffreichen, gut durchlässigen und humosen Boden. Grundsätzlich kann die Pflanze jedoch in nahezu jedem Gartenboden wachsen. 

Wuchs, Blätter, Blüte und Früchte von Euonymus fortunei 'Coloratus' 

Die Kriechspindel 'Coloratus' hat einen kriechenden Wuchs, mit dem sie eine Wuchshöhe von 40 bis 50 Zentimetern erreichen kann. In die Breite erstreckt sich die Purpur-Kriechspindel 'Coloratus' bis zu 1 Meter. Eine Besonderheit von Euonymus fortunei 'Coloratus' sind ihre Haftwurzeln. Wird die Pflanze an eine Hauswand gepflanzt, ranken sich die Triebe bis zu etwa 3 Meter in die Höhe.
Das immergrüne Laub ist gegenständig angeordnet und eiförmig. Die dunkelgrünen Blätter sind zwischen drei und sieben Zentimeter gross. Zum Herbst hin färben sich die Blätter intensiv purpurrot. Daher trägt der Bodendecker auch den Namen Purpur-Kriechspindel 'Coloratus'. Zwischen Juni und Juli trägt die Purpur-Kriechspindel 'Coloratus' eher unscheinbare, grüngelbe Blüten. Aus ihnen reifen gelegentlich attraktive rosa-orange Früchte. Diese schmücken Euonymus fortunei 'Coloratus' von Oktober bis November. 

Purpur-Kriechspindel 'Coloratus': Pflegetipps 

Euonymus fortune 'Coloratus' ist sehr pflegeleicht und robust. Schwere Böden verträgt die Pflanze nicht besonders gut. In solchen Fällen lässt sich die Bodenstruktur vor dem Einpflanzen mit Sand oder reifem Kompost verbessern. Die Kriechspindel 'Coloratus' ist schnittverträglich. Sie lässt sich gut in Form schneiden und als Hecke einsetzen. Dabei gilt es zu beachten, dass regelmässige Rückschnitte den Blütenflor und damit auch die Fruchtbildung beeinträchtigen. Euonymus fortunei 'Coloratus' gilt grundsätzlich als gut frosthart. Der Neuaustrieb ist jedoch besonders in rauen Lagen leicht spätfrostgefährdet.  


Steckbrief: Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set)

Standort: Sonne, Halbschatten 
Boden: nährstoffreich, humos, locker 
Blüte: unscheinbar, Trugdolden, grünlich-gelb 
Blütezeit: Juni – Juli 
Blätter, Blattform: elliptisch, dunkelgrün, immergrün 
Wuchs: kriechend, rankend
Endgrösse: 0,4 – 0,5 Meter hoch, 0,8 – 1 Meter breit, ca. 3 Meter in Höhe rankend
Pflanzenbedarf: 4 bis 6 pro m²
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich 
Winterhärte: gut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set) (0)

Name: Euonymus fortunei 'Coloratus' (6er Set) Botanisch: Euonymus fortunei 'Coloratus'
Blütezeit: Anf. June, Anf. Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb, grün Endhöhe: 20cm - 60cm
Endbreite: 80cm - 100cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht Winterhärte: winterhart
Verwendung: Bodendecker Laubkleid: immergrün
Erhältlich: Februar bis Dezember